Kategorie: Berichte

0

Antifaschistische Proteste begleiteten den AfD-Landesparteitag in Bingen

Am 9. und 10. Dezember fand bereits zum vierten Mal der Landesparteitag der AfD Rheinland-Pfalz im Rheintal-Kongress-Zentrum und dem angrenzenden NH-Hotel statt. Offenbar haben der Landesvorsitzende Uwe Junge und die anderen Nazis der AfD Probleme woanders unterzukommen. Während eine Hundertschaft der Bullen den Tagungsort mit Gittern hermetisch abriegelte, bereiteten wir...

0

Lautstarke Demo gegen Rassismus in Mannheim

Wir beteiligten uns heute an der von den Bündnissen „Mannheim gegen rechts“ und „Aufstehen gegen Rassismus Rhein-Neckar“ organisierten Demo unter dem Motto „Keine Stimme der AfD“ durch die Mannheimer Innenstadt. Mit gut 500 Menschen zogen wir im antifaschistischen Block lautstark vom Hauptbahnhof durch die Fußgängerzone zum alten Messplatz. Wir machten...

0

Blockaden erfolgreich – Aufmarsch der rechtsextremen Identitären in Berlin frühzeitig gestoppt

Am vergangenen Samstag stoppten über 2000 Antifaschist*innen durch mehrere Blockaden den Marsch der Identitären Bewegung durch den Berliner Arbeiter- und Migranten-Stadtteill Wedding bereits frühzeitig. Vom Bahnhof Gesundbrunnen wollten die Nazis über die Brunnenstraße und die Bernauer Straße zum Hauptbahnhof marschieren. Bereits nach 600 Metern war Schluss. Aufgrund der zweiten Blockade...

1

Irrwitzige Verhandlung beim Amtsgericht Mannheim Teil 2 – Genosse zu einer Geldstrafe von 20 Tagessätzen verurteilt

Das Amtsgericht Mannheim sprach heute in einer abermals irrwitzigen Hauptverhandlung unseren Genossen vom ersten Tatvorwurf der Nötigung in Tateinheit mit fahrlässiger Körperverletzung frei. Den zweiten Tatvorwurf der vorsätzlichen Körperverletzung stufte das Gericht zwar auf fahrlässige Körperverletzung herab, verurteilte ihn jedoch überraschend trotz äußerst dünner Beweislage zu einer Geldstrafe von 20...

0

Peinlicher Auftritt von Ester Seitz und ihrem Häuflein in Karlsruhe – Pegida-Ableger „Karlsruhe wehrt sich“ vor dem Ende

Dass sich Ester Seitz, die selbsternannte Retterin Deutschlands, für keine Peinlichkeit zu schade ist, bewies sie bereits mit ihrer Dauerpräsenz vor dem Ordnungsamt. Gestern lieferte sie in Karlsruhe erneut einen Beweis, dass sie jeglichen Verstand und Realitätssinn verloren hat. Mit 15 (in Worten: fünfzehn) Gleichgesinnten aus ihrem engeren Kreis lief...

0

Alzey oder der feuchte Traum eines Nazis

Florian Grabowski, der wohl dümmste Nazi der Region, träumt sich eine national befreite Zone in Alzey herbei. Nicht nur, dass er als Anmelder sich von den Bullen bequatschen lies, freiwillig vom Hauptbahnhof zum Südbahnhof zu wechseln um geschützt über Feldwege an den Stadtrand zu laufen. Ganze 19 Nazis hat er...

0

Heute die AfD in Heidelberg geärgert und morgen nach Alzey den Nazis den Tag versauen

Wir wollten heute die vom Landtagsabgeordneten der AfD Rüdiger Klos angekündigte öffentliche Veranstaltung in der Stadtbücherei Heidelberg besuchen. Allerdings mochten die AfD-Rassisten und Rassistinnen unter sich bleiben. Mit Hilfe der Bullen und eines Privaten Sicherheitsdienstes einer Kampfsportschule (Sportakademie Mixed Martial Arts) wurde allen irgendwie links aussehenden Personen der Zutritt auch...

0

Vielfältiger Protest gegen die AfD Landau/Südliche Weinstraße – Neonazi-Schläger als Sicherheitsdienst der AfD

Gegen die Spießbürger-Veranstaltung der AfD Landau/Südliche Weinstraße am 06.03. in Hochstadt (Kreis Südliche Weinstraße) gab es vielfältigen Protest, an dem wir uns beteiligten. Neben einer Mahnwache des örtlichen bürgerlichen Bündnisses riefen die Linksjugend Landau und wir zu Aktionen auf. Ein Polizeiaufgebot aus Landau sicherte die AfD-Veranstaltung ab. Gut 60 Personen...