Antifa wirkt – Nächster Bürgerabend der AfD nicht beim DJK Ludwigshafen

Für den 24. Juni hatte der AfD-Kreisverband Ludwigshafen den nächsten „Bürgerabend“ in der Vereinsgaststätte des DJK Concordia Ludwigshafen angekündigt. Der katholische Sportverein zog nun endlich die Notbremse und sagte die Veranstaltung ab.

Der Kreisvorsitzende Timo Böhme beklagt nun, dass die Absage in Zusammenhang mit linksradikalen Drohungen stehen würde. Belege für diesen Vorwurf legt Böhme allerdings nicht vor. Ein bekanntes Muster, es mit der Wahrheit nicht so genau zu nehmen.

Wir berichteten kürzlich über die Durchführung der letzen Veranstaltung der AfD beim DJK Ludwigshafen. Ob die hierbei geübte Kritik gegenüber dem Sportverein zu der aktuellen Absage führte, ist nicht zu belegen. Die Gründe sind uns egal. Es zählt das Ergebnis. Mit dem DJK Ludwigshafen verliert die AfD einen weiteren Raum, der für rechtspopulistische Hetze nicht mehr zur Verfügung steht.

Die AfD kündigte an, die Veranstaltung an einem anderen Ort durchführen zu wollen. Die AfD vertritt menschenfeindliche und rassistische Positionen, die jeden Menschen mit Anstand anwidern müssen. Wir fordern daher alle Gaststätten und Vereine auf, der AfD keine Räume zur Verfügung zu stellen.

Wir werden die AfD weiterhin bekämpfen. Rechtspopulismus ist nicht hinnehmbar, egal wo dieser auftritt.

Jammerei der AfD
Bericht der Rheinpfalz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.