Film gegen rechts am 01.12. in Alzey – Nazis fühlen sich gestört

Der Beirat für Migration und Integration Alzey-Worms zeigt am 1. Dezember um 18 Uhr im Bali Kino Alzey beim Hauptbahnhof im Rahmen seiner antirassistischen Reihe „Filme gegen rechts“ den deutschen Spielfilm „Kriegerin“. Der von Regisseur David Wnendt 2010 gedrehte Film thematisiert die Neonazi-Szene in Ostdeutschland. Der eintritt ist übrigens für alle außer Nazis frei.

Aufklärung über Neonazis passt den Nazis vor Ort natürlich überhaupt nicht. Nun hat die rechtsextreme Kleinstpartei Die Rechte unter Obernazi Florian Grabowski eine Kundgebung vor dem Kino angemeldet. Bei den bisherigen drei Auftritten von Florian Grabowski in Alzey in diesem Jahr kamen jeweils nicht mehr als 20 Kameraden zusammen. Nach Einschätzung der Antifaschistische Initiative Alzey werden sich die Nazis am Freitag gegen 17 Uhr am Hauptbahnhof Alzey treffen und von dort zum Kino marschieren. Kommt daher rechtzeitig nach Alzey und stellt Euch den Nazis entschlossen entgegen.

Treffpunkt: Freitag, 01.12. – 17 Uhr – Hauptbahnhof Alzey

Infos zum Film: https://de.wikipedia.org/wiki/Kriegerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.