Deutschland-den-Deutschen-Poggenburg am 18.11. im Schützenhaus Mannheim

AfD im Schützenhaus | Sa, 18.11. ab 13 Uhr | Mannheim, In der Au 20

Am Samstag, 18.11. wird der Landes-und Fraktionssprecher der AfD Sachsen-Anhalt André Poggenburg in Mannheim erwartet. Poggenburg gehört dem völkisch-nationalistischen Flügel der AfD an. Er kennt keinerlei Berührungsängste mit Neonazis und bedient sich häufig dem Vokabular der NSDAP. Unrühmliche Bekanntheit erlangte Poggenburg durch seine rassistischen Ausfälle in einer rechtsextremen WhatsApp-Gruppe. Neben Poggenburg sind Auftritte des Vorsitzenden der AfD Mannheim Robert Schmidt und Anja Markmann im Feudenheimer Schützenhaus geplant. Letztere sitzt für die AfD im Stadtrat von Heidelberg.

Das Schützenhaus im Mannheimer Stadtteil Feudenheim hat sich inzwischen zum Stammhaus der AfD entwickelt. Fast alle Veranstaltungen der AfD Mannheim finden inzwischen dort statt, seit 2016 waren Nazis dort bereits über 20 mal willkommen. Während die braun-blaue Partei in den meisten Mannheimer Gastbetrieben aufgrund ihrer rassistischen Ausrichtung nicht willkommen ist, fühlt sich das Pächter-Ehepaar Kunibert und Brigitte Schmidt umgeben von Nazis offensichtlich wohl.

Es gibt kein Recht auf Nazipropaganda. Entschlossener und kreativer Protest gegen die AfD ist nicht nur legitim, sondern absolut notwendig.

Nazis der AfD bekämpfen – immer und überall.

#noafd #Mannheim #tortalerKrieg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.