Demo türkischer Nationalisten am Sonntag in Mannheim

Am Sonntag, 29.10 wollen Anhänger*innen des türkischen Despoten Erdogan wieder in Mannheim aufmarschieren. Unter dem Motto „Solidarität mit der Türkei“ haben sie am türkischen Nationalfeiertag ab 15 Uhr auf dem alten Messplatz eine Kundgebung angemeldet. Im Aufruf heißt es „Wir möchten unseren Märtyrer gedenken und der Türkei in dieser schweren Zeit beistehen. Wenn auch Du ihr beistehen möchtest, nimm Deine Flagge und sei am Sonntag dabei!“

Die letzte Demo türkischer Nationalisten in Mannheim fand am 24.07.2016 statt. Dabei wurde nicht nur in großer Zahl dem türkischen Präsidenten Erdogan gehuldigt. Immer wieder wurde auch der Wolfsgruß gezeigt, der als Erkennungszeichen der rechtsextremen Bewegung „Graue Wölfe“ gilt.
(Wir berichteten)

Die Stadt Mannheim verbietet Gegenprotest in Hör- und Sichtweite zur türkisch-nationalistischen Kundgebung und verlegt die Gegenveranstaltung kurdischer Gruppen auf den 2 km entfernten Schlossplatz. Die Entscheidung reiht sich ein in Reihe skandalöser Eingriffe in die Versammlungsfreiheit. Im April dieses Jahres sprach die Stadt gleich ein komplettes Verbot für eine Demo linker deutscher und kurdischer Gruppen aus. Nach einer Verfügung des Bundesinnenminister Maizière (CDU) werden zudem Flaggen mit dem Konterfei des früheren PKK-Vorsitzenden (1978-2002) Abdullah Öcalan und der kurdischen Volksverteidigungseinheiten YPG/YPJ verboten.

Wir stehen solidarisch auf der Seite des kurdischen Befreiungskampfes und aller linken Bewegungen in der Türkei. Es gibt kein Recht auf ungestörte Erdogan-Propaganda.

Faşizme Karşı Omuz Omuza – Schulter an Schulter gegen Faschismus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.