Equipmentfahrzeug der Nazitruppe „Nationaler Widerstand Zweibrücken“

Foto: Die Beobachter

Beim letzten rechtsextremen Aufmarsch am 13. Mai in Alzey stellte die westpfälzer Nazitruppe „Nationaler Widerstand Zweibrücken“ das Equipmentfahrzeug. Dabei handelte es sich um einen weinroten KIA Carnival Kombi (älteres Modell) mit Zweibrücker Kennzeichen (ZW) und der Nummer 88. Diese Zahl steht für „HH“ (achter Buchstabe unseres Alphabets) und bedeutet als Nazi-Code „Heil Hitler“.

Der KIA Kombi wurde bisher bei vielen Auftritten der rechtsextremen Kameradschaft eingesetzt. Wir erwarten, dass die Nazis aus Zweibrücken auch am kommenden Samstag mit diesem Fahrzeug in Alzey auftauchen. Achtet daher bei der An- und Abreise ganz besonders auf dieses Auto.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.