Heraus zum revolutionären 1. Mai in Karlsruhe


Wer nicht funktioniert in der kapitalistischen Verwertungsgesellschaft wird aussortiert. Ein Mindestlohn, von dem Mensch nicht Leben kann. Hartz 4 als Stigma für alle, die für die Ausbeutung nicht geeignet sind. Altersarmut droht überall. Nationalismus und Abschottung statt Aufbegehren gegen die herrschenden Verhältnisse. Als Arbeiterklasse brauchen wir eine neue revolutionäre Perspektive. Heraus zum revolutionären 1. Mai in Karlsruhe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.