Prozess gegen Antifaschisten am Dienstag, 21.02. ab 13 Uhr beim Amtsgericht Karlsruhe-Durlach

Am Dienstag findet im Amtsgericht Karlsruhe-Durlach ein weiteres Strafverfahren wegen Protesten gegen den Aufmarsch von „Widerstand Karlsruhe“ statt. Der Genosse wurde am 8.4.2016 festgenommen wegen einer Beleidigung, die er am 20.10.2015 begangen haben soll. Dabei soll er Widerstand geleistet haben. Das Amtsgericht hat den Genossen inzwischen vom Vorwurf der Beleidigung freigesprochen.

Im gleichen Verfahren geht es auch noch um den Vorwurf der versuchten Körperverletzung am 21.11.2015 bei Protesten gegen den Bundesparteitag der NPD in Weinheim. Damals waren ca. 200 Personen rechtswidrig für mehr als 10 Stunden in Gewahrsam genommen und nach Mannheim gebracht worden.

Zeigt euch solidarisch mit den Angeklagten und kommt zur öffentlichen Verhandlung am Amtsgericht Karlsruhe-Durlach.

Solidarität ist eine Waffe!

Dienstag, 21.02. // 13 Uhr //Amtsgericht Karlsruhe-Durlach, Karlsburgstraße 10, Saal 1.08

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.