Antifaschist am 14.02.2017 wegen Protest gegen die AfD vor dem Amtsgericht Speyer

Im Februar 2016 kam es im Rahmen des Landtagswahlkampfs zu Protesten gegen einen Wahlkampfstand der AfD in Speyer. Antifaschist_innen errichteten eine Mauer aus Pappkartons vor einem AfD-Stand in der Speyerer Innenstadt und verteilten Flugblätter, in denen sie über die Fremdenfeindlichkeit und den Nationalismus der AfD aufklärten.

Ein Antifaschist wird nun am 14. Februar  vor dem Amtsgericht Speyer angeklagt, weil er Widerstand gegen eine Anordnung eines Polizisten geleistet haben soll. Unterstützt den angeklagten Antifaschist und begleitet den Prozess vor Ort.

Dienstag, 14.02. // 13:30 Uhr // Amtsgericht Speyer, Wormser Str. 41, Sitzungssaal III

Unsere Solidarität gegen ihre Repression!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.