AfD Veranstaltung am 1. März beim VSK Niederfeld-Ludwigshafen

 Sportverein distanziert sich von der AfD

Für Mittwoch, 1. März bewirbt die AfD Ludwigshafen eine Veranstaltung im Vereinshaus des Ludwigshafener Sportvereins VSK Germania Niederfeld. Bei ihrem sogenannten politischen Aschermittwoch sollen ab 18 Uhr reden: Timo Böhme (Vorsitzender AfD Ludwigshafen), Dirk Schmitz (OB-Kandidat), Christiane Christen (Direktkandidatin zur Bundestagswahl) und ein „Überraschungsgast“ aus Hamburg.

Inzwischen hat sich der VSK Niederfeld klar von der AfD distanziert und mitgeteilt, dass es keine weitere AfD-Veranstaltung in seinem Vereinshaus mehr geben wird. Der Verein bietet nun zeitgleich zur AfD-Veranstaltung ein öffentliches Training an, an dem neben Spieler mit Migrationshintergrund auch Geflüchtete teilnehmen sollen. Er will sich damit klar gegen die rassistische Politik der AfD positionieren. Wir finden diese Entscheidung des Vereins natürlich gut. Allerdings hätten wir uns auch eine Absage der Veranstaltung am 1. März gewünscht.

Es gibt nun am Mittwoch zwei Möglichkeiten gegen das Auftreten der AfD in Ludwigshafen zu protestieren. Besucht die AfD-Veranstaltung und zeigt eure Abneigung gegen der rassistischen Hetze den AfD-Nazis direkt. Oder unterstützt das öffentliche Training des VSK Niederfeld.

Mittwoch, 01.03. // 18 Uhr // VSK Niederfeld Ludwigshafen, Heuweg 144

Artikel der Tageszeitung „Die Rheinpfalz“

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.